Artikel mit dem Tag "Gedanken"



2017 · 27. Dezember 2017
Heiligabend haben wir mit Freunden zusammen gesessen. Neben gutem Essen, Geschenken, Weihnachtsbaum und Weihnachtsliedern (mit Klavier!) gab es vor allem Gespräche. Ein Hauptthema war der Weltfrieden – wünschenswert, aber ja wohl nicht von allen gewünscht. Da auch noch über viele erfreuliche Dinge gesprochen wurde, war es ein schöner, gemütlicher Abend.
2017 · 16. Dezember 2017
3. Advent Die dritte Kerze brennt im Raum Und Weihnachten ist bald. Wir brauchen einen Weihnachtsbaum – Den finden wir im Wald.
2017 · 09. Dezember 2017
„Markt und Straßen steh‘n verlassen, Still erleuchtet jedes Haus“ - So ging Eichendorff durch Gassen. Heute sieht es anders aus.
2017 · 06. November 2017
Am Wochenende sind wir aus dem Urlaub zurückgekommen. Die ersten ca. 80 Kilometer führten uns über Landstraßen. Der Tag war leicht nebelig, aber die Sonne kämpfte sich immer wieder durch, und wir ließen in Ruhe die herbstliche Heidelandschaft an uns vorüberziehen.
2017 · 07. Oktober 2017
Herbst Imressionen I Heute hatte ich in der Stadt ein paar Besorgungen zu erledigen. Dummerweise war ich nicht vormittags unterwegs, als es noch trocken war, sondern bin erst mittags losgegangen. Da wurde es leider ziemlich nass …
2017 · 06. September 2017
Viele Dokumentationen und Reportagen im Fernsehen zeigen uns Menschen in aller Welt und ihre Schicksale. Wir jubeln, freuen uns mit oder sind betroffen, empört, geschockt – kurz, wir fühlen mit diesen Menschen. Immer ist da aber diese unsichtbare Barriere, die Mattscheibe, die uns wirkungsvoll eine Distanz aufzwingt. Sie ermöglicht es uns, jederzeit diesen - einseitigen - Kontakt abzubrechen und uns in unsere eigene Realität, in unseren Alltag zurückzuziehen. Selten nehmen wir diese...
2017 · 14. Juni 2017
Blick aus dem Fenster
Wie kann ich die dunklen Gedanken bannen, die nachts meine Seele beschweren wie Schatten vor rauschenden, schwarzen Tannen? Der Wald will den Schlaf mir verwehren.
2017 · 04. Juni 2017
Als Kind ist alles ganz einfach. Familie, Verwandte und andere Kinder werden geduzt, Erwachsene dagegen gesiezt. In der Schule auch alles klar. Erst in der Oberstufe wird man von den Lehrern gesiezt. Quasi der erste Schritt ins Erwachsenenleben.