· 

Kirschen 2020

 

 

 

Vor 3 Jahren hatten wir nur einige wenige, aber große und köstliche Kirschen am Baum, die wir jedoch nicht mit den Vögeln teilen wollten (Blogartikel aus 2017 "Kirschen").

Die hatte ich deshalb völlig unprofessionell irgendwie mit einer Kaffeehausgardine aus dem 1-Euro-Laden umwickelt, was ziemlich lächerlich aussah ...

 

In diesem Jahr ist die Ausbeute deutlich gestiegen. Zwar nicht so groß - das ist dem fehlenden Regen geschuldet - aber verlockend anzusehen. Auch für die Vögel. Aber noch einmal - teilen nur mit der Familie! Inzwischen habe ich mich mit einem professionellen Vogelschutznetz aus dem Gartenmarkt ausgerüstet.

 

 

Gut, die Kirschen rechts am Spalier bekommen deutlich weniger Sonne als die linken, aber das wird schon noch.


 

 

Nur haben wir jetzt ein neues Problem. Die Vögel kommen nicht dran an die leckeren Kirschen.

Wir aber auch nicht ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0