· 

Bücherschrank

 

In fast jeder Stadt gibt es mittlerweile einen öffentlichen Bücherschrank. Oft eine ausgediente Telefonzelle oder ein ähnlich großer Eigenbau. Dort kann jeder kostenlos und anonym Bücher einstellen oder herausnehmen, lesen, behalten – oder natürlich wieder zurückbringen. Die Bandbreite der eingestellten Bücher ist riesig. 

 

ungewöhnlicher Bücherschrank
ungewöhnlicher Bücherschrank

Romane jeglichen Genres, Koch- und Kinderbücher, Zeitschriften, ausgediente Schulbücher, Groschenhefte, Ratgeber zu allen Themen unter der Sonne, Handbücher für uralte Computerprogramme, Opernführer und alles, was man sich sonst vorstellen kann. Gelegentlich verirren sich auch religiöse Traktätchen in größeren Mengen hinein und fordern zum Mitnehmen auf. Dieser Aufforderung muss man ja nicht Folge leisten.

 

Als bei uns ein solcher Schrank installiert wurde, war das für mich, als hätte man mir eine Schatztruhe hingestellt, die sich auf wunderbare Weise immer wieder neu und anders füllt.  Neben dem üblichen Lesefutter für Urlaube oder verregnete Wochenenden liebe ich am meisten die Überraschungen. Welche Schätze habe ich dort nicht schon entdeckt! Einmal fand ich einen wunderschönen Bildband über Eulen, den ich gleich an den passenden Eulensammler weiter reichen konnte. Viele tolle Bücher von Autoren, die ich sonst nie entdeckt hätte, haben eine neue Heimat in meinem Regal gefunden.

 


Bücherschrank Laurentiusplatz
Bücherschrank Laurentiusplatz

Der Bücherschrank hat viele Besucher, und die Fluktuation ist hoch. Auch englische, französische, italienische, spanische oder russische Werke finden schnell einen Liebhaber. Einmal haben wir auf dem Weg in die Stadt ein gutes Dutzend Bücher hingebracht und auf dem Rückweg neugierig nachgeschaut – fast alle waren weg.

 

Nicht immer wird man fündig. Es gibt flaue Zeiten, in denen fast niemand etwas Neues einstellt. Dann wieder kann der Schrank die Bücher kaum fassen. Aber wie von Zauberhand zieht es mich regelmäßig hin. Vielleicht entdecke ich ja gleich wieder einen Schatz …

 

Bücherschrank Laurentiusplatz
Bücherschrank Laurentiusplatz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0